Das Problem mit den Touchscreens.

Alimera Sciences ist Hauptsponsor des DBSV auf der IFA 2016

Berlin, 30. August 2016

Die Alimera Sciences Ophthalmologie GmbH ist dieses Jahr Hauptsponsor des Projektes „Nutzbarkeit und Barrierefreiheit von Haushalts- und Unterhaltungselektronik“ auf der IFA 2016 in Berlin.
Organisiert wird die Sonderausstellung sowie eine Fachveranstaltung vom Deutschen Blinden-und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO).

Schlechtes Sehen und Touchscreens, das passt gar nicht zusammen. Aber bei der Entwicklung der meisten Geräte der Haushalts- und Unterhaltungselektronik wird darüber nicht nachgedacht und somit sind viele neue Waschmaschinen, Herde und Radios für blinde und sehbehinderte Menschen nicht mehr bedienbar. Für die selbstbestimmte Alltagsbewältigung des Menschen ist die Bedienbarkeit der Haushaltsgeräte aber eine Grundbedingung.

So schafft die fortschreitende Digitalisierung der elektronischen Geräte Barrieren, denn sie erfordert in zunehmendem Maße eine visuelle Kontrolle.

"Als Unternehmen, das Therapiekonzepte für Patienten mit chronischen Netzhauterkrankungen entwickelt, die das Sehvermögen verbessern, sind wir uns der Probleme von Menschen mit Sehbehinderung bewusst. Deshalb haben wir auch den Kontakt zur DBSV gesucht" so der Geschäftsführer der Alimera Sciences Ophthalmologie

GmbH, Oliver Trendelenburg. "Daher wollen wir auch hier unterstützend tätig sein, denn wir verstehen uns als ein Unternehmen, das Werte für blinde und sehbehinderte Menschen generieren möchte".

Auf einem vierstündigen Symposium am Montag, 5. September 2016, diskutieren Hersteller, Experten des DBSV und der BAGSO sowie hochkarätige Referenten aus Wissenschaft, Technik und Design die unterschiedlichen Aspekte der Barrierefreiheit technischer Geräte.

Auf der Sonderausstellung vom 2. bis 7. September 2016 in Halle 6.2, Stand 113, präsentieren Unternehmen wie Miele, Samsung oder die Bosch Siemens Haushaltsgeräte GmbH ihre barrierefreien Produkte. Am Dienstag, 6. September 2016, werden Franz Müntefering (BAGSO-Vorsitzender) und Renate Reymann (DBSV-Präsidentin) die Ausstellungsfläche im Rahmen eines gemeinsamen Presserundgangs besuchen.

Die Firma Alimera Sciences engagiert sich weltweit für Erkrankungen der Netzhaut.